Profil

Das Büro BLK2 Böge Lindner K2 Architekten mit Sitz in der Speicherstadt Hamburgs besitzt nach bereits 37 jährigem Bestehen ein umfangreiches Portfolio an ausgeführten Projekten in den Bereichen Wohnungs-, Verwaltungs-, Schul- und Universitätsbau, Feuerwehrzentren und Bauen im Bestand.
Bei nationalen und internationalen Wettbewerben wurden bisher über 100 Arbeiten von BLK2 Architekten prämiert, davon mehr als 30 erste Preise. BLK2 Architekten haben zudem zahlreiche Auszeichnungen für beispielhafte Architektur erhalten.
Als inhabergeführtes Architekturbüro wird der Bauherr persönlich betreut – jede Bauaufgabe wird intensiv von den Partnern begleitet.
Das Spektrum der Arbeiten umfasst nahezu alle Bereiche des Bauens von städtebaulichen Aufgaben und öffentlichen Bauten bis zu Büro- und Geschäftshäusern, Hotels und Wohnungsbauten.
Alle Projekte zeichnen sich durch einen hohen konzeptionellen und architektonischen Anspruch aus. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Aufgabe steht die sensible Transformation der vorhandenen Strukturen im Mittelpunkt der Entwürfe.

Drei Themen prägen das architektonische Ziel der Bauten von BLK2 Architekten:
"Inspiration, Kommunikation und Emotion"

Die architektonischen Mittel hierfür sind vielfältig und einfach zugleich:
"Raum, Licht und Material“

Die Bauten suchen den Dialog mit ihrer Umgebung, aber auch die Stille und Ausgrenzung eines introvertierten Solitärs kann die richtige Antwort sein. Immer streben BLK2 Architekten eine nachhaltige Veränderung und neue Interpretation des Ortes an, auch wenn sich das Gebäude nicht als prägende Dominante, sondern als zurückhaltende Einfügung darstellt.
Alle Bauten sind gekennzeichnet durch eine ganzheitliche Integration ökologischer Zielsetzungen von der Konzeption bis zum Detail und die Suche nach einer klaren eigenständigen Architektur.
Die Gebäude und Innenräume sollen die Realität und ästhetische Erfahrung der Betrachter und Nutzer verändern. Sie überschreiten deshalb auch immer wieder einmal die Grenzen des Konventionellen und Gesicherten durch ungewöhnliche Konstruktionen oder Materialien. Dabei ist nicht die Provokation das Anliegen, sondern der Versuch, auch das Einfache und Nahe liegende so zu gestalten, dass es zu etwas Besonderem wird. Die Ausführungsplanung ist deshalb ein besonderer Schwerpunkt des Büros. Durch die Proportionen, elegante und sorgfältige Konstruktionen, die Verwendung natürlicher Materialien mit der Fähigkeit zu altern und die Einbeziehung des natürlichen und künstlichen Lichts in die Planung, erhalten die Bauten einen besonderen, ihrer Aufgabe angemessenen Charakter.