Wohnen am Lohsepark

HafenCity Hamburg

Wettbewerb: 2011 - 1.Preis

Auszeichnungen

  • 2016 - BDA - Preis Hamburg 3.Preis

Standort: Am Lohsepark, Hamburg
Bauherr: Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG
Fertigstellung: 2015
BGF: 12.100 qm
Wohneinheiten: 58

Die städtebauliche Vorgabe der Blockbebauung erhält durch eine differenzierte Reihung von fünf Einzelhäusern sein architektonisches Thema. Dabei gilt es insbesondere das zukünftige Ambiente der Bebauung am städtischen Grünraum zu definieren.
Für die Umsetzung der Materialvorgabe „roter Ziegel“ dient als Referenz die neobarocke Architektur Hamburgs, wie z.B. das HHLA-Gebäude in der Speicherstadt, die mit ihrem Spiel von Ziegel und Naturstein besonders geeignet zu sein scheint, ein gleichermaßen anspruchvolles wie wohnliches Ambiente zu erzeugen.
Als zeitgemäße Interpretation verweist die Verwendung von Betonfertigteilen im Sockelbereich und als Fassadenelement sowohl auf den konstruktiven als auch den dekorativen Charakter dieser Bauweise.
Durch Variationen entstehen individuell geprägte Bauten mit großstädtischer Wohnästhetik.
Entsprechend der Vorgaben der Hamburgischen Wohnungsbauförderrichtlinien sind ein Drittel der Wohnungen als geförderter Wohnungsbau in Passivhausbauweise ausgeführt. Eine im Erdgeschoss am Lohsepark befindliche Kindertagesstätte macht das Wohnen für Familien attraktiv.