Verwaltungsgebäude Stadtreingung Hamburg

VgV-Verfahren: 2021 - Beauftragung
BGF: 5.575 qm

Der Neubau des Verwaltungsgebäudes für die Stadtreinigung Hamburg ist parallel zur Straße am Bullerdeich ausgerichtet.
Der rechteckige 6-geschossige knapp 70 m lange Baukörper fügt sich ruhig und unprätentiös mit zeitgemäßer Architektursprache in die vielgestaltige Nachbarschaft ein.
Der erhaltenswerte Baumbestand bleibt bestehen, der Vorbereich des Gebäudes wird zurückhaltend mit Rasenflächen und einigen Pflanzinseln begrünt.

Das 7-geschossige Gebäude ist unter der Zielsetzung einer optimierten CO2-Bilanz in modularer Holzhybridbauweise mit aussteifendem Stahlbetonkern geplant.
Das Tragwerk besteht aus Brettschichtholz-Doppel-Stützen mit Deckenelementen in Holz-Beton-Verbundbauweise. Mit Spannweiten von 5 und 6,75m und einer Stützachse bietet das System größtmögliche Ausbauflexibilität
Der Fassade als nichttragende hochwärmegedämmte Holzelement-Fassade liegt das Modulmaß von 1,50m x 3,60m zugrunde.